Maeckes logo

<    1    >


Limes

Eine Zahlenfolge x1x2x3, ...  hat einen Grenzwert L, wenn die Zahlen in der Folge beliebig nahe an L liegen.

 


Erläuterung

Eine Definition vom Grenzwert lautet:

Der Grenzwert der Funktion f für x gegen p ist gleich L dann und nur dann, wenn zu jedem ε > 0 ein δ > 0 existiert, sodass für alle x mit 0 < | − p | < δ auch f (x) − L | < ε gilt.

Hier wird nichts gesagt über unendlich kleine Mengen. Die gibt es nicht in der Mathematik.

 


English   Español   Français   Nederlands