Maeckes logo

<    1      2      3      4      5      6      7    >


Ket 0 und Ket 1

Die quantenmechanische Version von einem Bit ist ein Qubit, und hat zwei Basiszustände, ket 0 und ket 1. Man schreibt es als

|0⟩  und  |1⟩

 


Erläuterung

Das sieht ähnlich aus wie die Zahlen 0 und 1, die man in einem Bit speichern kann. Ein Bit hat den Wert 0 oder 1 (an oder aus - wie man es auch nennen möchte) aber nicht beide Werte.

Durch Superposition von mehreren Qubits konnen gleichzeitig verschiedene Reihen ausgedrückt werden. So können z.B. vier Qubits sowohl den Wert 1010 als auch 1101 haben. In einem Quantumbyte (8 Qubits) können 256 Reihen gespeichert werden, die man nachher jeder einzelne lesen kann.

Du wirst sagen, dass das nicht möglich ist.

Aber so funktioniert die Natur. Forscher an der Technischen Universität in Delft (Niederlande) haben es in 2007 geschafft Berechnungen mit zwei Qubits durchzuführen. Das sind die ersten Schritte auf ein langer Weg zu einem Quantencomputer.

Dafür gibt es nur ein Wort – unbegreiflich.

 


Zusätzliche Informationen

Der britische Quantenphysiker Paul Dirac hat diese Schreibweise erfunden.

 


English   Español   Français   Nederlands