Maeckes logo

<    1    >


Weltlinie

Die Weltlinie ist ein Begriff aus der Relativitätstheorie und bezeichnet der Weg eines Objekts in der 4-dimensionalen Raumzeit.

 


Erläuterung

Die Eigenzeit τ einer bei zwei Ereignissen vor Ort befindlichen unbeschleunigten Uhr ist minimal im Vergleich zur synchronisierten Koordinatenzeit zwischen denselben Ereignissen in allen anderen Inertialsystemen. Der Lorentzfaktor kann man schreiben als

worin

    t Zeit
    τ Eigenzeit

 


Zusätzliche Informationen

Der deutsche Mathematiker Hermann Minkowski führte 1908 den Begriff der Weltlinie ein.

 


English   Español   Français   Nederlands