Maeckes logo

<    1      2      3      4      5      6      7      8      9    >


nach [1329], mit Zufügungen.
A.5. Relevanz und Rollen der Zahl '2';

Die Zahl zwei ist kennzeichnet für einige wichtige Funktionen oder Relationen; manchmal geht es dabei strukturell um 'zwei oder mehr'.

(1) Die Zwei ist die kleinste natürliche Zahl, worauf ein einfaches Zahlensystem aufgebaut werden kann, das binäre System. Es formt die essentielle Basis der digitalen Funktionen, und somit auch aller digitalen Systeme.

(2) Eine Bahnlinie mit nur einem Gleis in beiden Richtung hat eine essentielle, strukturelle Beschränkung hinsichtlich einer doppelten Gleisstrecke: Koordination des Verkehrs ist bei zwei Gleisen nicht nötig, Zweirichtungsverkehr wird eine zur trivialen Prozedur.

(3) Eine Autostraße mit Mittenteilung hat, wenn jede Fahrtrichtung nur eine Fahrbahn hat, eine essentielle funktionale Beschränkung, verglichen mit zwei Fahrbahnen (Autobahn) in beiden Richtungen: Überholen wird eine (beinahe) triviale Prozedur; bei mehr als zwei Fahrbahnen wir das ganze strukturell nicht anders.

(4) Wenn ein Ereignis einmal stattfindet ist es nicht trend-interpretierbar. Ab zweimal kann man einen Trend ableiten: Man kann nun Statistik betreiben, wie primitiv auch immer, aber man kann es jetzt.

(5) Wenn die Daten-Vergangenheit zur Diskussion steht, sind minimal zwei Dateien desselben Sachverhalts nötig, um eine Revision der Vergangenheit zu ermöglichen: Das Auftreten des Phänomens der "unvorhersagbaren Vergangenheit" (s. Kapitel k_4).

(6) In der Biologie spielt die Zahl zwei bei der Fortpflanzung der Arten eine essentielle Rolle.

(7) Der Volksmund sagt "einmal ist keinmal", also ab zweimal zählt es erst; aber das hat wohl mit Punkt (4) zu tun.

(8) In der Kunst (bildende Kunst, Musik) sind Spiegelungen und Wiederholungen ein wesentliches Element. Eine Spiegelung ist per definitionem eine Duplizierung, bei Wiederholungen ist zwei mal die Basisvariante (anders ist es keine Wiederholung).

(9) These und Antithese sind zwei Argumentations-Komponenten zum selben Thema. Danach folgt Synthesis auf argumentative Weise.

(10) Archivierung und Backup bedeutet, dass ein Datensatz doppelt existiert. Duplizierung ist die Basis der Fehlererkennung, und wenn ein Vorzugselement dazu kommt, der Fehlerkorrektur. In diesem Sinne ist dieser Punkt philosophisch äquivalent mit Punkt (5), und (wenn das da genannte Vorzugselement ein argumentatives ist) vielleicht mit Punkt (9).

(11) Die Zwei ist die kleinste Primzahl, und per definitionem die kleinste gerade Zahl.

(12) Es gibt zwei Magnetrichtungen, zwei elektrische Ladungen und zwei Materie-Arten.

(13) Aus einer algebraischen Basisfunktion mit zwei Argumenten kann über die Assoziativitätsregel oft eine Funktion mit mehreren Argumenten abgeleitet werden.

(14) Die Hypothese HCF (s. Annex A.3) zeigt, dass eine KIU mit zwei tiers optimal ist.

(15) nach Paul Valery (1871-1945): Um etwas zu erfinden muss man zu zweit sein. Der erste formt Kombinationen, der Zweite erkennt die Essenz und wählt aus. Was wir Genialität nennen, ist vor allem die Leistung des Zweiten.

___________
UF/2010.12.29