Maeckes logo

<    1    >


Wurzelzeichen

Das Wurzelzeichen () beschreibt eine Quadratwurzel.

 


Erläuterung

Um einen Quadratwurzel zu schreiben kann man verschiedene Schreibweisen benutzen, wie

Der durchgezogene Strich hat die gleiche Bedeutung wie die Benutzung von Klammern.

 


Beispiel 1

Die Aufgabe 2√2 × 2√2 = 8 kann man berechnen als

2 × 2 × √2 × √2 = 4 × 2 = 8

da ein Wurzelzeichen eine implizite Multiplikation ist.

 


Geschichte

Das Wurzelzeichen ist wahrscheinlich entstanden aus dem Buchstaben r (lateinisch: radix für Wurzel). Der deutsche Mathematiker Christoph Rudolff benutzte es in seinem Buch Die Coß aus 1515.


English   Español   Français   Nederlands   中文